Renate Fischer

Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München: Sonderpädagogik mit Schwerpunkt Sprachheilpädagogik
1997 Abschluss mit dem 2. Staatsexamen

danach Sprachtherapie an Frühförderstellen, in heilpädagogischen Einrichtungen und logopädischen Praxen

Praxisgründung in der Messestadt im März 2015

Wichtige Weiterbildungen

  • Erzähl mir eine Geschichte! - mit SES-Kindern von Anfang an systematisch an Texten arbeiten (Melanie Berg)
  • Erfassung und Förderung interaktiver Erzählfähigkeiten - eine Aufgabe für die Sprachtherapie und Sprachförderung (Dr. Anja Schröder)
  • Der Wortschatzsammler - Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschulalter (Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch)
  • Funktionale Stimmpädagogik in der Stimmtherapie (Mathias Knuth)

Meine Art zu arbeiten

In der Stimmtherapie setze ich altbewährte Methoden (Kaumethode und Akzentmethode) und neuere Methoden ein (funktionale Stimmpädagogik und Lax Vox). Die Freude am eigenen Stimmklang habe ich im Gesangsunterricht nach der funktionalen Stimmpädagogik erfahren und möchte sie gerne weitervermitteln.

Bei der Therapie von Kindern finde ich es immer wieder spannend, die Entwicklung der Fähigkeiten zu beobachten.

Es bereitet mir Freude, sie gezielt zu unterstützen. Ich lege besonderen Wert auf

  • Sorgfältige Auswahl der Therapieziele
  • Lernen in kleinen Schritten - Ausrichtung am Entwicklungsstand
  • Einbezug von Intressen und Vorlieben
  • Entspannte Atmosphäre - mit Spiel, Spaß und Freude
  • Beratung und Gespräch - auch mit Einrichtungen und Therapeuten anderer Fachrichtungen